SV Hochlar 28

Fußball, Gymnastik, Yoga, Badminton, Nordic-Walking und mehr

S2 : Tag der Premieren...

FC 96 II - SVH II 1:9Durch einen ungefährdeten 9:1-Erfolg über den FC 96 III befindet man sich weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Kreisliga-B. Bereits mit dem ersten Torschuss der Partie erzielte Stefan Severin per Freistoß das 1:0 für unsere Farben. Gute zwei Minuten später zappelte der Ball jedoch zum 1:1-Ausgleich in unserem Netz. Einen harmlosen 25-Meter-Schuss ließ unser Schlussmann André Schneider zur Verwunderung aller durch die Hände gleiten. Unser Team zeigte jedoch Moral und bügelte den Fauxpas schnell wieder aus. Stefan Severin mit seinen Toren zwei und drei zum 2:1 und 4:1 sowie Torben Dühr zum zwischenzeitlichen 3:1 ließen unsere Farben jubeln. Halbzeit zwei war dann eine Halbzeit der Premieren. Aber alles der Reihe nach.

Der zur Halbzeit eingewechselte Sebastian Voß erzielte kurz nach Wiederbeginn in seinem Comeback das 5:1 ehe der ebenfalls zur Halbzeit eingewechselte Janis Petrat mit seinem ersten Saisontor auf 6:1 erhöhte. Man könnte fast meinen, unsere Trainer Frank Zupan und Sascha Verse hätten ein glückliches Händchen bei den Einwechslungen bewiesen. An Tagen wie diesen kommt es allerdings auch zu kuriose Premieren. Nach der Einwechslung unseres Torwarts Andre Weitzel und seinem gleichbedeutenden Debüt in einem Pflichtspiel für den SV Hochlar war es ... kurz schlucken ... ja Tony Böker der, man glaubt es kaum, das 7:1 für die Elf vom Segensberg erzielte. Das anschließende Ausziehen seines Trikots und der damit verbundene Jubellauf glichen den Szenen aus dem Champions-League-Finale am Vortag. Der sonst sehr sichere Schiedsrichter verpasste es nun unserem Torschützen die fällige gelbe Karte zu geben und erntete somit von der mitgereisten Anhängerschaft Pfiffe und Buh-Rufe aufgrund der nun entgangenen Strafeinzahlung in die Mannschaftskasse. In der Schlussphase erhöhten Torben Dühr, mit seinem zweiten Tor und unser Man-of-the-Match der Vorwoche, Dennis Matern, auf 9:1. In der kommenden Woche gastiert das Kreisliga-C-Schlusslicht vom SC Herten zum letzten Saisonheimspiel am Segensberg. Ein weitere 3-er ist Pflicht!

FC 96 III - SVH II 1:9, (1:4)

Tore: 0:1 Severin, 1:1, 1:2 Severin, 1:3 Dühr, 1:4 Severin, 1:5 Voß, 1:6 PETRAT, 1:7 BÖKER, 1:8 Dühr, 1:9 Matern

Aufstellung:
Schneider (Weitzel) - Kruppa, Klanicar, Lueg - Jäger, Böker (Voß), Bialowons, Scharpenberg, Dühr - Severin (Petrat), Matern