SV Hochlar 28

Fußball, Gymnastik, Yoga, Badminton, Nordic-Walking und mehr

S2: Am Ende blieb Platz 3...

Durch eine gewaltige Steigerung im Tunierverlauf erkämpfte sich unser Team II den dritten Platz bei den Hallenstadtmeisterschaften für Zweitmannschaften. Nach zwei mehr als schwachen Auftritten gegen 96 III und Röllinghausen II (3:3 ; 2:3) sicherte man sich im letzten Vorrundenspiel durch einen 2:1-Sieg den zweiten Platz in der Gruppe und die damit verbundene Teilnahme an der Zwischenrunde. Hier traf man auf die Zweitvertretung von 95/08. In einem hitzigen Spiel behielt das Team vom Segensberg einen kühlen Kopf und bezwang den Ligakonkurrenten aus der Südstadt mit 3:2.

Im nun folgenden Halbfinale gegen Genclik Spor war den Zuschauern alles geboten was das Herz begehrt. Am Ende der Partie stand es 3:3. Somit musste das 9-Meter-Schiessen entscheiden, leider mit dem besseren Ende für den Gegner. Nach kurzer Rücksprache mit den im zweiten Halbfinale unterlegenen Spieler von PSV II einigte man sich auch dort auf eine Entscheidung vom Punkt. Unser Team behielt die Oberhand und sicherte sich so den dritten Platz.

Wir bedanken uns bei allen Freunden, Fans und Gönnern für die zahlreiche Unterstützung und freuen uns auf eine erfolgreiche Rückrunde. 

S2: Heimsieg im 6-Punkte-Spiel

Durch den 3:0-Erfolg über die Zweitvertretung vom FC 26 Erkenschwick festigt man weiterhin sein Platz im gesicherten Mittelfeld der Liga.

Nach der Feiertagspause am kommenden Wochenende gastiert die Spvgg. Blau-Weiss Post am Segensberg.

Für diejenigen von uns mit einer Postler-Vergangenheit sicherlich ein besonderes Spiel, welches man definitiv gewinnen will!

S2: Sieg oder Spielabbruch zu wörtlich genommen...

Aufgrund einiger Undiszipliniertheiten der Spieler von DTSG Herten wurde unser Spiel am heutigen Sonntag beim Stand von 2:0 für unser Team abgebrochen. Alle Spieler sind wohlauf.

 

 

DTSG Herten - SVH II 0:2 (ABBR.)

0:1 Dennis Schwinkowski, 0:2 Simon Cubero-Bielsa

Bes.: 70. Minute - Gelb-Rot DTSG nach takt. Foulspiel, 84. Minute - Rot DTSG nach einer Tätlichkeit, 84. Minute - Abbruch des Spiels nach einem Faustschlag des verwiesenen Spielers beim verlassen des Platzes.

 

Neuigkeiten über die Wertung des Spiels folgen in Kürze .

 

S2: Ein Punkt zum Auftakt

Glücklich! Vielleicht sogar unverdient. Aber letztendlich völligst egal. Der 1. Punkt der neuen Saison ist eingefahren. Mit einem 1:1 nach spannenden 90 Minuten kehrt unsere Truppe vom Gastspiel aus Suderwich zurück.
Zu Beginn der Partie merkte man der Mannschaft deutlich an, dass man sich an die neue Liga und das höhere Tempo erstmals gewöhnen muss. Suderwich ließ Ball und Gegner gekonnt laufen und hatten in den ersten 30 Minuten deutliche Feldvorteile. Mit dem Vergeben einer dicken Torchance der Suderwicher kippte dann jedoch das Kräfteverhältnis etwas. Unsere Jungs kamen besser in Spiel und hatten durch Stefan Severin auch eine erste gute Einschußmöflichkeit. 18m vor dem Tor rutschte ihm jedoch der Ball "übern Schlappen" und demnach auch neben das Tor.

Weiterlesen...

S1 + S2: Da ist das Ding....

DOPPELAUFSTIEG 2014Die Seniorenabteilung des SV Hochlar vermeldet den Doppelaufstieg! Nach der ersten Mannschaft am Samstag (1:1 gegen Erle 19) feiert das Team "Römisch Zwo" am Sonntag einen 3:1-Sieg nach Verlängerung im Relegationsfinale gegen Altendorf 2. Ein Traum ist wahr geworden!!! Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, Freunden und Fans für die Unterstützung der vergangenen zwei Tage! Ihr seid Wahnsinn! 

S2: Es ist vollbracht....

Durch ein 5:3 im Halbfinale der Aufstiegsrelegation gegen die DTSG Herten steht unser Team nun am Sonntag im Finale. Gegner ist dort auf der Sportplatzanlage des FC Marl die Zweitvertretung vom SV Altendorf-Ulfkotte. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die tolle Unterstützung und hoffen für Sonntag auf eine ähnlich tolle Atmosphäre!!!!Finale Aufstiegsrelegation 2014

Alle gemeinsam für den Aufstieg!!!!

S2: Ein Hoch auf uns....

SVH II - 95/08 RE II 5:3 n.E.Als der letzte Elfmeter von Markus Lueg gegen 21:40 Uhr den Weg ins Netz fand gab es kein halten mehr. Unser Team steht in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga B. Man bezwang 95/08 RE II mit 5:3 n.E.. Die vorangegangenen 120 Minuten boten den knapp 130 anwesenden Zuschauern alles was das Herz begehrt. Sie sahen ein hartes, aber nie unfair geführtes Derby, mit einer frühen Führung, einem späten Ausgleich und einigen strittigen Szenen. Am Ende gewann sicherlich nicht nur die glücklichere, sondern auch die über weite Strecken spielbestimmende Mannschaft. Am kommenden Dienstag heisst es nun RELEGATION. Gegner auf der Sportanlage "Am Leiterchen" ist dann um 19:00 Uhr die DTSG Herten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den anwesenden Fans und Gönnern unserer Mannschaft für die tolle Unterstützung bedanken. Auch am kommenden Dienstag bitten wir um eure Unterstützung, um diese geile Truppe ins Finale der Relegation zu pushen.

S2: Sekt oder Selters...

Entscheidungsspiel SVH 28 II - 95/08 IIAm vergangenen Montag schlug unser Team die Mannschaft von Vestia Disteln III im letzten regulären Spiel der Saison mit 4:1. Durch das gleichzeitige 3:1 von 95/08 II gegen Eintracht Datteln III ist es nun Gewissheit. Am kommenden Freitag kommt es nun auf der Anlage der Sportfreunde Stuckenbusch zum Entscheidungsspiel um Platz zwei gegen die Zweitvertretung aus König-Ludwig.  Der Sieger kommt direkt in die Aufstiegsrelegation. Das Team wird in diesem Spiel nochmal alle Kräfte mobilisieren um den Traum vom Aufstieg in die Kreisliga B zu wahren. An dieser Stelle möchten wir alle Fans, Gönner und Freunde der zweiten Mannschaft aufforden, das Team bestmöglich zu unterstützen. Lasst uns gemeinsam anpacken um dem grossen Ziel ein Stück näher zu kommen!!!

In diesem Sinne, bis Freitag!!!

 

S2 : Arpe 2014

SVH II ARPE 2014Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Das alljährliche Pfingstunier in Arpe steht an. Nach den Misserfolgen der letzte Jahre hat sich das Team um den Spielertrainer Stefan Severin, Spielmacher Stefan Meine, Torjäger Lukas Hoppe und Kapitän Janis Petrat einiges vorgenommen. Mit einem Tuniersieg will man sich für das letzte Spiel an Pfingsmontag gegen Vestia Disteln III das nötige Selbstvertrauen holen. Der Tuniersieg soll beim anschließenden Schützenfest in Bremke gefeiert werden. Allen daheimgebliebenen, Fans und Freunden der Zweiten Mannschaft wünschen wir ein schönes sonniges Wochenende und frohe Pfingsten.

S2: Der 5-Fache Lueg...

SVH II - SC Herten II 8:0Am letzten Sonntag stand unser letztes Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Herten an. Einer sollte an diesem Spieltag besonders Herausragen. Markus Lueg schaffte nicht nur einen lupenreinen Hattrick binnen 15 Minuten, sondern er schaffte es gar in 90 Minuten fünfmal einzunetzen. Nicht nur er spielte sich in den Vordergrund, sondern auch unser Sturmtank, Janis Petrat, schaffte es innerhalb von 20 Minuten, sich doppelt in die Torschützenliste einzutragen. Am Ende stand nicht nur ein deutlicher 8:0-Sieg zu buche, sondern auch ein gelungener Abschied von den heimischen Fans. Am kommenden Wochenende versucht unser Team erst den Arpe-Pokal zu ergattern bevor es am Pfingstmontag  zum letzen, und vielleicht entscheidenden, Saisonspiel nach Disteln geht. Sollte man dort gewinnen hat man auf jedenfall das mögliche Entscheidungsspiel um Platz 2 gesichert. Wie es dann weitergeht ist noch ungewiss. Wir halten euch definitiv auf dem laufenden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und wünschen allen Fans und Gönnern der Zweiten ein schönes und hoffentlich erfolgreiches Pfingst-Wochenende.

SVH28 II - SC Herten II 8:0, (3:0)

Tore:
1:0 Markus Lueg, 2:0 Simon Cubero-Bielsa, 3:0,4:0,5:0,6:0 Markus Lueg, 7:0,8:0 Janis Petrat

Aufstellung:
Schneider - Kruppa, T.Lueg, Oppat - Dühr, Severin, Bialowons (Klacicar), Scharpenberg, Böker (Voß) - M.Lueg (Petrat), Cubero-Bielsa

S2 : Tag der Premieren...

FC 96 II - SVH II 1:9Durch einen ungefährdeten 9:1-Erfolg über den FC 96 III befindet man sich weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Kreisliga-B. Bereits mit dem ersten Torschuss der Partie erzielte Stefan Severin per Freistoß das 1:0 für unsere Farben. Gute zwei Minuten später zappelte der Ball jedoch zum 1:1-Ausgleich in unserem Netz. Einen harmlosen 25-Meter-Schuss ließ unser Schlussmann André Schneider zur Verwunderung aller durch die Hände gleiten. Unser Team zeigte jedoch Moral und bügelte den Fauxpas schnell wieder aus. Stefan Severin mit seinen Toren zwei und drei zum 2:1 und 4:1 sowie Torben Dühr zum zwischenzeitlichen 3:1 ließen unsere Farben jubeln. Halbzeit zwei war dann eine Halbzeit der Premieren. Aber alles der Reihe nach.

Weiterlesen...